Home

Regeln zum Meerfelder Fischerstechen

 

1.
Die Mannschaften die gegeneinander anzutreten haben, werden vom Schiedsgericht ausgelost.

2.
Eine Mannschaft besteht aus 1 Stecher und 4 Ruderern. Für Nichtschwimmer ist die Teilnahme nicht gestattet.

3.
Die Mannschaften haben in einheitlicher Bekleidung anzutreten. ( Vereinsfarben oder Tracht )

4.
Durch ertönen der Glocke wird ein Stechen eingeleitet.

5.
Die Boote sollten möglichst zügig aufeinander zu und parallel aneinander vorbei fahren.

6.
Die abgesteckte Kampfbahn darf nicht überfahren werden.

7.
Die zugeteilte Kampfbahn muss nach einem Wenden eingehalten werden.

8.
Der Stecher muss barfuss und in aufrechter Haltung auf dem Podest stehen.

9.
Grundsätzlich muss der Stecher stets dem Gegner die Brust anbieten. Sollte dieser nach zweimaliger Ermahnung durch das Schiedsgericht, die Brust immer noch nicht anbieten, so scheidet die Mannschaft aus.

10.
Die Stechstangen sind ruhig zwischen Gürtellinie und Schulterhöhe zu halten.
Jegliches Rühren oder Wegschlagen der Lanzen ist verboten. Stechen unterhalb der Gürtellinie oder oberhalb der Schulerhöhe hat zu unterbleiben.

11.
Die Ruderer dürfen weder mit ihren Paddeln noch mit dem Boot den Wettkampf beeinflussen.

12.
Verlässt der Stecher sein Podest, verliert seine Lanze oder greift nach der Lanze des Gegners so ist die Mannschaft ausgeschieden.

13.
Fallen beide Stecher vom Podest, so hat der verloren welcher als erster das Wasser berührt. Streitfälle entscheidet das Schiedsgericht.

14.
Um die erste Runde zu gewinnen, sind 2 gewonnene Stechen gegen die ausgeloste Mannschaft erforderlich. Für die weiteren Stechen gilt das K.O.-System.

15.
Den Anweisungen des Schiedsgericht ist unbedingt folge zu leisten und die Entscheidungen sind unanfechtbar.
Das Fischerstechen ist ein Spiel und so sollte es von allen Beteiligten betrachtet werden.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, Ansprüche der Teilnehmer untereinander oder gegen den Veranstalter sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Wir wünschen allen beteiligten viel Spaß!
gez. Der Vorstand